Die Grundrente kommt!

Am späten Sonntag Abend hat die Koalition einen Kompromiss für die Grundrente gefunden. Für alle Rentner, die trotz 35 oder mehr Beitragsjahren ein kleines Einkommen im Alter haben, soll es ab 2021 einen Aufschlag geben.

Bundesvorstand tagt in Frankfurt

Bei seiner Sitzung in Frankfurt standen Diskussionen zum aktuellen Zustand der CDU und Vorbereitung des Parteitags in Leipzig im Vordergrund. Mit Professor Schulten vom Hans-Böckler-Institut wurde intensiv über die Entwicklung des Mindestlohns gesprochen. Die CDA hat dazu einen Antrag zum Parteitag gestellt.

CDA fordert höheren Mindestlohn!

Seit Bestehen der Mindestlohnkommission wurden wichtige Spielräume zur Erhöhung des Mindestlohns nicht genutzt. Nur um 69 Cent ist er in fünf Jahren gestiegen. Grund dafür ist auch die Geschäftsordnung, die sich die Kommission selbst gegeben hat. Die CDA will das nicht länger hinnehmen und hat beim 32. Parteitag der CDU einen Antrag gestellt.

CDA Kön: Uwe Kaven erneut zum Vorsitzenden gewählt

Ehrengast und Hauptredner auf der Mitgliederversammlung war NRW Arbeitsminister Karl-Josef Laumann. Er nutze sein Rede, um noch einmal eindringlich zu einer zügigen Einigung bei Grundrente aufzurufen. Das Rumgeeiere der Koalition in Berlin sei unerträglich.

CDA Essen: Aktivi gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Ende Oktober waren auf Einladung des Arbeitskreises Langzeitarbeitslosigkeit die Vorsitzende der Geschäftsführung der Essener Agentur für Arbeit, Andrea Demmler, sowie der Geschäftsbereichsvorstand für Soziales Arbeit und Gesundheit der Stadt Essen, Peter Renzel, zu Gast im Rathaus.

Weitere Neuigkeiten laden