CDA trauert um Gerald Weiß

Am heutigen Tag ist unser langjähriger Ehrenvorsitzender Gerald Weiß mit 76 Jahren verstorben. Er hat sich stets für ein starkes Sozialprofil der Union eingesetzt. Als unser ehemaliger Bundesvorsitzender der CDA war es ein persönliches Anliegen, dass die CDU als Partei der Mitte gleichermaßen für soziale Gerechtigkeit wie für Wirtschaftskompetenz steht.

Arbeitnehmergruppe diskutiert über Arbeitsschutz und Digitalisierung

Alles Wirtschaften hat den Menschen zu dienen. Der bestmögliche Schutz vor gesundheitlichen Schäden durch die Arbeit ist deshalb gesellschaftliche Verpflichtung. Dabei geht der Arbeitsschutz weit über das Tragen von Schutzkleidung oder die Einhaltung von Grenzwerten hinaus. Er ist nicht mehr lediglich „Polizei der Werkshallen“. In einer sich digitalisierenden Arbeitswelt muss er weit mehr leisten. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat sich dem Thema angenommen.

Weihnachtsgrüße von Karl-Josef Laumann

Weihnachten steht vor der Tür. Es wird ein Fest, wo wir vorsichtig bleiben müssen. Ich wünsche Ihnen, dass es ein Weihnachten zum Inne halten wird. Ein Weihnachten, dass Hoffnung macht. Ein Weihnachten der Freude!

Immer weniger fürs Geld

Tanken, Heizen, Essen gehen – das Leben ist in den letzten Monaten spürbar teurer geworden. Allein die Energiekosten sind gegenüber dem Vorjahr um satte 18,7 Prozent gestiegen. Benzin ist aktuell 35 Prozent teurer, die Kosten für Heizöl haben sich binnen Jahresfrist sogar verdoppelt.

Für faire Löhne in Europa

Derzeit diskutiert das Europäische Parlament über eine Richtlinie für Europäische Mindestlöhne. Im Mittelpunkt steht dabei kein einheitlicher Mindestlohn für Europa, sondern die Aufforderung an die Mitgliedsstaaten, für angemessene Löhne zu sorgen – und zwar über eine Erhöhung der Tarifbindung. Berichterstatter Dennis Radtke kämpft für die Richtlinie und erklärt, warum sie uns auch in Deutschland helfen wird.

Arbeitskraft gesucht!

„Aushilfskraft mit Barista-Erfahrung gesucht.“ Stellenanzeigen wie diese sind momentan in vielen Cafés, Bars oder Restaurants zu sehen. Auch das Hotelgewerbe oder andere Branchen kennen das Problem: Händeringend werden Arbeitskräfte gesucht. Ein normaler Betrieb ist teilweise nicht mehr möglich, so drastisch ist die Lage für die Betriebe. Doch woran liegt die Knappheit an Arbeitskräften und wohin sind die ehemaligen Beschäftigten gewandert?

Weitere Neuigkeiten laden