Die Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat in ihrer konstituierenden Sitzung Axel Knoerig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zusammen mit der Wahl des gesamten Vorstandes findet zu einem späteren Zeitpunkt auch eine erneute Wahl des/der Vorsitzenden und Stellv. Vorsitzenden für die gesamte 20. Wahlperiode statt. Die Wahlen erfolgten somit kommissarisch.

Der aus dem niedersächsischen Kirchdorf stammende Abgeordnete war bereits seit 2013 stellvertretender Vorsitzender und tritt nun die Nachfolge von Uwe Schummer an, der nicht wieder für den Bundestag kandidiert hat. Zum ersten Stellvertreter wurde der CSU-Abgeordnete Paul Lehrieder aus Würzburg wiedergewählt. Hierzu erklärt der neue Vorsitzende Axel Knoerig:

„Ich freue mich sehr, dass die Mitglieder der Arbeitnehmergruppe mir ihr Vertrauen ausgesprochen haben. In den kommenden Wochen wird es darauf ankommen, die Interessen unserer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in einer politisch herausfordernden Situation optimal zu positionieren.

In Zeiten von mobiler Arbeit, Home Office und Desk Sharing wollen wir die Beschäftigten mit modernem Arbeits- und Gesundheitsschutz begleiten. Hier gilt es, die richtige Balance zwischen flexibler Arbeitsgestaltung, insbesondere zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, und dem Schutz vor ständiger Erreichbarkeit und Selbstüberforderung der Mitarbeiter zu erzielen.

Wir setzen vor allem auch auf berufliche Weiterbildung und Qualifizierung, um die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Digitalisierungs- und Transformationsprozessen der Branchen und Unternehmen gut mitzunehmen. Das betrifft insbesondere die Autoindustrie, die von einem starken Wandel geprägt ist, aber auch die Umstellung auf neue klimafreundliche Technologien und Innovationen in vielen anderen Bereichen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag