Kai-Uwe Hemmerich, Beisitzer im CDA-Bundesvorstand, bleibt Gesamtbetriebsratsvorsitzender von Clairiant. Er setzt sich weiter für die Interessen von über 4.000 Beschäftigten des Spezialchemie-Unternehmens in Deutschland ein.

Dabei lässt er sich auch von den Grundwerten der christlichen Soziallehre leiten. Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die über ihn als einen der wenigen herausgehobenen christdemokratischen Betriebsräte in Hessen berichtete, sagte er: „Für mich ist der Mensch wichtiger als die Sache, und die Arbeit ist wichtiger als das Kapital. Das dürfen wir im Rahmen des Wettbewerbsdrucks nie vergessen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag