Am 1. Mai war Karl-Josef Laumann Gast und Hauptredner bei der Maikundgebung des DGB im Duisburger Landschaftspark-Nord.

Er hob in seiner Rede die Bedeutung der Gewerkschaften und der Mitbestimmung für den Wirtschaftsstandort Deutschland hervor und betonte, wie wichtig es für die Industrie und die Beschäftigten ist, den Wandel durch die Digitalisierung aktiv zu gestalten. Anspruch der Sozialpartner und der Politik müsse es sein, dass bei allen Veränderungen der Mensch mit seinen Bedürfnissen nicht aus dem Blick gerät. Weiter erklärte Laumann, dass die Digitalisierung "Chance und Herausforderung zugleich" sei. Sie bietet die Chance "Arbeit gesünder, abwechslungsreicher und besser mit dem Privatleben vereinbar zu machen".

Mehr zum Tag der der Arbeit hier beim WDR.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag