Die NRW-Sommertour ist mittlerweile schon legendär. Auch eine Pandemie und dadurch erschwerte Bedingungen können sie nicht stoppen. Arbeitnehmergruppen-Chef Uwe Schummer MdB war also auf Einladung der CDA Essen nach Bocholt gekommen, um die Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft zu besuchen.


Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer der EABG Hartmut Kütemann-Busch bekamen die Gruppe einen ersten Eindruck über die Firmengruppe sowie die Geschichte des Unternehmens vermittelt. Außerdem schilderte die Betriebsratsvorsitzenden Frau Petra Löser die Herausforderungen für die Beschäftigen in der aktuellen Coronasituation. Im Anschluss daran wurden die einzelnen Hallen und Gewerke der Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft sowie von Arbeit und Bildung vorgestellt.

Beim anschließenden Meinungsaustausch hob Uwe Schummer hervor, welche positiven Entwicklungen es auf dem Arbeitsmarkt durch das Teilhabechancengesetz mit integriertem Coaching-System gegeben hat. So konnten nach Einführung des Gesetzes alleine in Essen bisher 730 Menschen von dieser Maßnahme profitieren.

Außerdem nahmen an dem Termin, der unter Corona-Auflagen leider nur in kleiner Runde stattfinden durfte, der Essener Parteivorsitzende und Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer sowie für die CDA Tanja Fortkord und Marc Winter teil.

Ansprechpartner

Thomas Ziegler

Vorsitzender CDA KV Essen
Vorsitzender CDA DGB AG NRW
Beisitzer im CDA Landesvorstand NRW

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag