Auf dem 10. Niedersachsentag wurde nicht nur Dr. Max Matthiesen in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt. Der Lüneburger Kreisvorsitzende und langjährige Bezirksvorsitzende Wolfgang-Peter Paul, wurde zum Ehrenbeisitzer berufen.


Bereits im Jahre 1993 übernahm er den Kreisvorsitz. Auch bei der Fusionsversammlung der Landesverbände Hannover, Braunschweig und Oldenburg im Jahre 1998 war Paul Tagungsleiter.

Heute, nach 20 Jahren, 2018 war er wieder am gleichen Ort, um für sein langjähriges Engagement geert zu werden. Ein seltenes wie erfreuliches Ereignis. Der oft erfolgreiche Einsatz für die sozialen Belange der Arbeitnehmer spornte an, bekräftigte Paul.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag