Nach vier Jahren als Vorsitzender übergab Chris Rihm im Rahmen der Jahreshauptversammlung den Vorsitz an Christian Hötting. Die Mitglieder der CDA Mannheim wählten den 42-jährigen Justizfachwirt zu ihrem neuen Vorsitzenden.

Nach seiner Wahl würdigte er die Verdienste seines Vorgängers Chris Rihm und betonte, dass er sich gemeinsam mit dem neuen Vorstand für soziale Themen und die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einsetzen wolle.

„Für uns als christlich-soziale in der CDU sind wirtschaftliche Vernunft und soziale Gerechtigkeit zwei Seiten derselben Medaille. Dies war immer das Erfolgsrezept der CDU und dafür wollen wir auch hier vor Ort arbeiten.“ betonte Hötting eine grundlegende Zielrichtung für die zukünftige Arbeit.

Unter der Versammlungsleitung der CDA-Bezirksvorsitzenden von Nordbaden, Karin Möhle, wurde auch der restliche Kreisvorstand gewählt. Als stellvertretende Kreisvorsitzende unterstützen Anja Friedrichs und Chris Rihm den Vorsitzenden. Als Schatzmeister wurde Bernhard Hucht wiedergewählt und Peter Grosse wurde erstmalig zum Schriftführer gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Karin Stulz an, welche nach fast vierzig Jahren als Schriftführerin nun nicht mehr für dieses Amt kandidierte. Auch ihr galt der besondere Dank des Vorstandes. Pressesprecher der CDA wurde der CDU-Fraktionsgeschäftsführer Matthias Sandel. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Jürgen Dörr, Karin Stulz, Peter Weilbach und Melanie Lauber.

Im weiteren Verlauf der gut besuchten Mitgliederversammlung berichtete der CDA-Ehrenvorsitzende und Stadtrat Konrad Schlichter über aktuelle sozialpolitische Themen und die CDA-Bezirksvorsitzende Karin Möhle über den vergangenen CDA-Bundesausschuss.

Ansprechpartner

CHoetting

Christian Hötting

Kreisvorsitzender CDA Mannheim

E-Mail senden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag