Am 7. März 2022 findet der diesjährige Equal Pay Day statt. Er markiert symbolisch die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen. Momentan liegt die Lohnlücke bei 18 Prozent. Rechnet man den Prozentwert in Tage um, arbeiten Frauen 66 Tage, vom 1. Januar bis zum 7. März 2022, umsonst.

Als CDA kämpfen wir für eine gleichberechtigte Arbeitswelt. Unsere stellvertretende Bundesvorsitzende Dagmar König macht deutlich: Noch immer verdienen Frauen im Durchschnitt 18 Prozent weniger. Damit bleibt Deutschland Schlusslicht im europäischen Vergleich. Wir wollen, dass Frauen und Männer gleichermaßen von den Möglichkeiten des digitalen Wandels profitieren: Damit es in der Arbeitswelt von morgen keine Diskriminierungen von gestern mehr gibt."

Dieses Jahr beschäftigt sich der Equal Pay Day mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für den Arbeitsmarkt. Die AG Frauen in der CDA unterstützt die Auseinandersetzung mit Equal Pay 4.0.: „Die Digitalisierung gestalten wir Menschen und sie soll uns Menschen dienen. Wir müssen die Chance nutzen und die digitale Arbeitswelt gleichwertig gestalten. Dazu gehört auch die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern.“, sagt die Vorsitzende der AG Frauen Karin Möhle.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag