38. Bundestagung der CDA in Essen

Mitten im Herzen des Ruhrgebietes fand dieses Jahr am 18./19. Mai die 38. Bundestagung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Deutschlands statt. Über zwei Tage tagten auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen die rund 320 Delegierten. Auf der wohl schönsten Zeche der Welt wurde Karl-Josef Laumann als Bundesvorsitzender bestätigt, ein neuer Bundesvorstand gewählt und viele wegweisende Beschlüsse getroffen. Aber der Reihe nach:

CDA NRW: Radtke neuer Landesvorsitzender

Nach 17 Jahren an der Spitze der Sozialausschüsse in Nordrhein-Westfalen kandidierte Ralf Brauksiepe nicht erneut. Mit großem Dank und Beifall wurde er von den Delegierten und Gästen der 34. Landestagung in Bad Sassendorf verabschiedet.

CDU-Parteitag mit guten Ergebnissen für die Arbeitnehmerschaft

Nach mehren Tagen des vollen Einsatzes für die CDA zieht die Bundesgeschäftsstelle ein positives Resümee zum 31. CDU-Parteitag in Hamburg. Mit der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer haben sich die Mehrzahl der Delegierten für eine Kandidatin der breiten Mitte ausgesprochen. Die Freude über den Wahlsieg war vielen der angereisten CDA Delegierten und Gästen anzumerken. Aber auch inhaltlich konnte die CDA mit mehreren Anträgen auf dem Parteitag punkten.

Bundesvorstand tauscht sich mit Kandidaten für CDU-Vorsitz aus

Es war eine besondere Sitzung, zu der sich der Bundesvorstand dieses Wochenende in Königswinter getroffen hat: Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn und Friedrich Merz haben sich vorgestellt und zu vielen unserer Herzensthemen Stellung bezogen. Die Zukunft der Sozialpartnerschaft, die Alterssicherung, bezahlbarer Wohnraum und die Vermögens- und Einkommensungleichheit kamen zur Sprache.

Weitere Neuigkeiten laden