Karl-Josef Laumann: Corona legt die kaputten Stellen der Sozialen Marktwirtschaft offen

Die Soziale Marktwirtschaft hat viele Menschen in Deutschland zu Wohlstand befähigt. Sie ist der stabile Ordnungsrahmen, der seit über 70 Jahren unsere Gesellschaft zusammenhält und für einen fairen Ausgleich der Interessen sorgt. Für mich ist klar: Auch in der Zeit der Corona-Pandemie rütteln wir nicht an den Grundfesten dieser Gesellschaftsordnung. Unser gutes Wirtschaften, die Politik der schwarzen Null und die vollen Sozialkassen helfen uns jetzt, die Krise zu bestehen.

Weitere Neuigkeiten laden