CDA erhöht Druck auf Mindestlohnkommission

Die nur schleichende Steigerung des Mindestlohns sorgt weiterhin für kontroverse Debatten. Bundesvorsitzender Karl-Josef Laumann erhöht nun den Druck auf die Mindestlohnkommission. Im Anschluss an den SPD-Parteitag hat die CDA-Kritik an der Mindestlohnkommission hohe Presseresonanz gefunden.

Viel Wirbel um den CDA-Antrag zur Reform der Privaten Altersvorsorge

Die Riester-Rente bleibt weit hinter allen Erwartungen zurück. Zum Bundesparteitag bringt sich deshalb die CDA mit einem weitgehenden Vorschlag zur Reform der privaten Altersvorsorge ein. Die FAZ berichtete ausführlich über den Antrag. Es folgten viele Beiträge und eine kontroverse Diskussion in der Welt, Wirtschaftswoche, Handelsblatt und einigen weiteren Zeitungen.

CDA ruft Mutterpartei zur Einigkeit auf!

Die anhaltenden internen Debatten um Persolfragen schaden der CDU seit Monaten. Nach langer intensiver Diskussion hat nun der CDA-Bundesvorstand in einem Papier zur Einigkeit aufgerufen. Das Papier wurde im CDU-Bundesvorstand verteilt. Der Focus berichete als erstes. Es folgten NTV, Merkur und Westfalen Blatt.

CDA fordert höheren Mindestlohn

In einem Antrag zum CDU-Parteitag fordert die CDA einen besseren Mindestlohn und kritisiert die Mindestlohnkommission. Die CDA leistet damit einen neuen Beitrag um die Vorschläge, den Mindestlohn auf 12 Euro anzuheben. Die BILD berichtete prominent auf der Titelseite über den Antrag. Auch das Handelsblatt griff das Thema anschließend auf.

CDA wirbt für Grundrente

Mit dem Konzept der Plus-Rente hat die CDA über Monate für eine Einigung bei der Grundrente geworben. Der Sozialflügel hat durch viele Fürsprecher für eine Lösung geworben. Mehrere Aspekte der Plus-Rente wurden schließlich im Kompromiss aufgegriffen.