CDA und CDU - ein starkes Team für Berlin

Die Berliner CDU weiß:

Die Mehrheit der Menschen in unserer Stadt sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Politik muss sich an ihren Bedürfnissen ausrichten, muss die Rahmenbedingungen schaffen ohne sich in alles einzumischen. Eine schwierige Gratwanderung. Aber Politik ist kein Selbstzweck, sondern soll den Menschen dienen. Das wusste schon Friedrich der Große. Manchmal allerdings scheint es, als haben viele, die in der Politik Entscheidungen treffen, das vergessen. Dann müssen wir sie daran erinnern !

Die Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft – die Sozialausschüsse der CDU – ist hier gefragt. Wir sagen, was Sache ist. Wir sind ganz dicht am Geschehen und kennen die Sorgen und Nöte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, weil wir ein Teil von ihnen sind. Wir verstehen uns als Sprachrohr für ihre Interessen und bringen ihre Themen in der Politik nicht nur zur Sprache, sondern setzen sie auch durch.

In Berlin geht das in guter Zusammenarbeit mit der CDU, weil wir  immer ein offenes Ohr und Unterstützung bei Generalsekretär Kai Wegner und Parteichef Frank Henkel finden. Damit können wir unsere Anliegen auch in die Bundes- bzw. Landespolitik  transportieren. Auf den letzten Bundesparteitagen hat die Berliner CDU alle Positionen der CDA mitgetragen und so wichtige Entscheidungen z.B. für die Einführung des Mindestlohns und die Mütterrente ermöglicht.