Zugeordnete Inhalte

Matthias Erzberger: Ein Vater der Christdemokratie

Die Kritik von Heiner Geißler an kriegerischen Reliefs an der Siegessäule hat in Berlin eine Debatte über Erinnerungskultur ausgelöst. Statt an vermeintliche militärische Erfolge solle man lieber an verdiente Demokraten erinnern, so der Ex-CDU-Generalsekretär. Es sei zum Beispiel ein Skandal, dass in der Hauptstadt kein Ort nach Matthias Erzberger benannt sei. Die SO! stellt diesen Politiker vor, der sich als Christlich-Sozialer verstand.

Vorherige Ausgabe Nächste Ausgabe