Der Ausbildungsmarkt hat durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 deutliche Einbußen hinnehmen müssen. Die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge sank um 11% auf 467.500 und lag damit erstmals unter der 500.000-Marke.

Damit ist der negative Corona-Effekt auf den Ausbildungsmarkt stärker als während der Finanzkrise 2008/2009. Damals war die Zahl der geschlossenen Ausbildungsverträge um 8,4% zurückgegangen. Sorgen bereitet uns als Junge CDA vor allem die Erfahrungen der Finanzkrise. Denn damals konnten die negativen Effekte auf dem Ausbildungsmarkt nicht korrigiert werden, die Zahl der jährlich abgeschlossenen Ausbildungsverträge stagnierte auf Nachkrisenniveau. Zu befürchten ist, dass durch die Corona-Krise die strukturellen Probleme der dualen Ausbildung verstärkt werden und die Zahl der Ausbildungsverträge in Zukunft weiter sinken.

Als ein wesentlicher Grund für die aktuelle Situation auf dem Ausbildungsmarkt wird auch auf die fehlende Umsetzung von Berufsorientierungsmaßnahmen zurückgeführt. Ausbildungsmessen, Berufsberatung an Schulen, Betriebspraktika waren 2020 nicht möglich und werden es voraussichtlich auch bis zum Frühjahr 2021 nicht sein.

Wir wollen mit Dr. Tobias Maier vom Berufsinstitut für Berufsbildung (BIBB) und Frederic Keller, Co-Gründer des Berufsorientierungs-Start-Up „Mein Mutiger Weg“, einen Blick auf die Situation auf dem Ausbildungsmarkt werfen und welche Möglichkeiten der Berufsorientierung während der Corona-Pandemie – aber auch für die Zeit danach – möglich sind.

Die Veranstaltung findet digital über Microsoft Teams statt. Anmeldung über orga@cda-bund.de, die Zugangsdaten werden in einer separaten Mail zugesandt.

Details

Beginn:
27. Januar 2021, 19:00 Uhr
Ende:
27. Januar 2021
Kategorie:
Junge CDA
Veranstaltungsort:
Videokonferenz

Organisatorisches

Ablaufplan

18:50 Uhr Eröffnung Kanal
19:00 Uhr Begrüßung, Gernot C. Nahrung
19:10 Uhr Darstellung Situation Ausbildungsmarkt 2020, Dr. Tobias Maier (BIBB)
19:30 Uhr Wie kann digitale Berufsorientierung aussehen, Frederic Keller (Gründer „Mein Mutiger Weg“)
20:00 Uhr Diskussionsrunde
20:30 Uhr Veranstaltungsende