Herzliche Einladung zum digitalen Fachgespräch!

Corona hat die Jugend hart getroffen: Der ohnehin nicht leichte Übergang von Schule ins Berufsleben droht derzeit für viele zum Schlingerkurs zu werden. Geschlossene Berufsschulen, Homeoffice im Betrieb, weniger Kontakt zu Kollegen und Ausbildern: Das alles macht das Lernen schwer. Schlechtere Abschlüsse und höhere Durchfallquoten könnten die Folge sein. Und auch für frische Schulabsolventen stellt sich die Situation derzeit schwieriger dar. Das Angebot an Ausbildungsplätzen ist kleiner geworden, die Konkurrenz zwischen den Jugendlichen dadurch größer. Am Ende könnte gerade die schwächsten unter ihnen – Schulabgänger mit geringerem oder keinem Abschluss – das Nachsehen haben.

Wir diskutieren über die Zukunft der Ausbildung mit

Details

Beginn:
25. Februar 2021, 18:30 Uhr
Ende:
25. Februar 2021

Anmeldung

Organisatorisches

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt und ist auf 300 Teilnehmer begrenzt. Zusätzlich ist es möglich, sie live bei Facebook mitzuverfolgen.