Berliner Kneipen leiden auch unter der Corona Krise!

Sprüche wie:“Rettet die Kietzkneipe“, vor 3 Jahren klingen wie Hohn und Spot für unsere Kneiperinnen. Die Menschen beteiben, meist in Familienarbeit ein wichtiges Stück Kultur und manchmal für die Einsamen unserer Stadt, Seelsorge.
Aber was macht unser Senat? Er lässt die Kleinsten der Gastronomen im Stich. Viele Eckkneipen werden schließen müssen wenn Sie noch weiter geschloßen halten müssen.
Ich fordere den Berliner Senat auf dringest Hilfe zu leisten. Auch in Kneipen kann man mit den gegebenen Hygienevorschriften öffnen lassen, dass sie Wirte
innen wenigstens Ihre Umkosten decken können

Fritz Sütterlin
Kreisvorsitzender der CDA Neukölln

« CDA bestimmt Kurz der CDU! Berliner Kneipen dürfen nicht öffnen! »